Aktuelles Treiben

Im Moment baue ich aus meinen übrig gebliebenen Del Prado-Bausätzen (im Rahmen meines Rückblicks komme ich noch verstärkt darauf zurück) verschiedene Möbel auf „Vorrat“. Bett, Schreibtisch, Kommode, Kleiderschrank. Mal sehen, was damit geschieht.

So fing es an (6)

In nachfolgendem Beispiel meines Schaffens ist mein Faible für Buch-Fakes unverkennbar. Ich liebe diese kleinen Attrappen, da man sie überall als Deko einfügen kann und sie relativ leicht herzustellen sind. So habe ich nicht nur eine kleine Sammlung Minibücher, sondern auch ganze Buchreihen aus Papier, hinten hohl (;-). Die Vorlagen für die Buchdeckel habe ich…

So fing es an (5)

Mit der Zeit wurde ich ganz schön raffiniert .-): Mit kleinen quadratischen Bilderrahmen baute ich eine Zimmerecke, die Öffnungen für die Bilder dienten als Fenster, und mit einem Baldachin aus einer alten Stoffserviette konnte ich geschickt die klobige Lichterkette verdecken, die das süße Schlafzimmer eindrucksvoll beleuchten sollte. Hinter dem Bett fällt ein prächtiges „Trompe-l’œil“ ins…

So fing es an (4)

Auf der Suche nach geeigneten Räumlichkeiten für die selbstgebauten Mini-Möbel bin ich irgendwann auf Schlüsselkästen in Hausform gestoßen. Man findet sie in den einschlägigen Geschenkartikel-Discountern für wenig Geld.      

So fing es an (3)

Meine allererste Roombox Kleines Holzkästchen als Gehäuse, Buchatrappen aus Papier und  Kleinteile für den Setzkasten – Fertig ist ein schönes Geschenk. Auch ein Erstlingswek – diesmal in einer alten Zigarrenkiste: #roombox #Miniatur #puppenstube  

So fing es an (2)

Die ersten Schritte auf dem steinigen Weg des Puppenhausbaus machte ich mit kleinen Miniatur-Szenen aus China. Süße kleine Bausätze mit süßen kleinen Möbeln und noch kleineren Accessoires.

So fing es an

Im Laufe der Jahre habe ich viel ausprobiert und entsprechend viele Materialien und Werkzeuge gesammelt. Unter anderem habe ich Schmuck gebastelt, Airbrush ausprobiert. Nicht zu vergessen meine künstlerischen Ambitionen – Malen, Zeichnen, Fotografieren.

Hallo erstmal.

Es ist heiß, zu heiß um an meinen Puppenhaus-Projekten zu werkeln. Also stecke ich die mir noch verbliebene Energie in meinen neuen Blog.